Anzeige

Böse Pleite für Grubauer und Seattle

Böse Pleite für Grubauer und Seattle

Nationaltorhüter Philipp Grubauer kassiert mit Neuling Seattle Kraken den ersten größeren Dämpfer. Der Deutsche kommt mit seinem Team unter die Räder.
Philipp Grubauer kassiert mit den Seattle Kraken eine böse Pleite
Philipp Grubauer kassiert mit den Seattle Kraken eine böse Pleite
© Imago
SID
SID
von SID

Nationaltorhüter Philipp Grubauer hat mit Neuling Seattle Kraken in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL den ersten größeren Dämpfer kassiert.

Bei den Philadelphia Flyers unterlag Seattle 1:6 und kam bei der dritten Niederlage im vierten Spiel erstmals unter die Räder. (Alle Infos zur NHL)

Der zuletzt starke Grubauer kassierte bei 20 Schüssen auf sein Tor fünf Gegentreffer, ehe er kurz vor Ende des zweiten Drittels seinen Platz für Chris Driedger räumen musste. Stärkster Spieler der Flyers war Derick Brassard mit einem Tor und zwei Assists.

Seattle hatte zur Saison 2021/22 als „Expansion Team“ und damit 32. Mannschaft den Spielbetrieb aufgenommen. In den ersten drei Spiele hatte es einen Sieg und zwei knappe Niederlagen gegeben. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NHL)