Anzeige
Home>Wintersport>

Curling: EM-Dämpfer für die deutschen Männer

Wintersport>

Curling: EM-Dämpfer für die deutschen Männer

Anzeige
Anzeige

Dämpfer für deutsche Curling-Männer

Dämpfer für deutsche Curling-Männer

Dämpfer für die deutschen Curling-Männer: Das Team um Skip Sixten Totzek (Rastatt) unterlag bei der EM am Dienstag der türkischen Auswahl.
Deutschland unterliegt der Türkei
Deutschland unterliegt der Türkei
© AFP/SID/TOSHIFUMI KITAMURA
SID
SID
von SID

Dämpfer für die deutschen Curling-Männer: Das Team um Skip Sixten Totzek (Rastatt) unterlag bei der EM im schwedischen Östersund am Dienstag der türkischen Auswahl 4:11 und steht nun wie die Türkei bei 3:3-Siegen.

Am Abend (19.00 Uhr) gilt es gegen Gastgeber Schweden, der die gleiche Bilanz aufweist, die Chance auf die K.o.-Phase zu wahren.

Nur die vier besten Mannschaften aus den beiden Zehner-Feldern erreichen das Halbfinale. Die Titelkämpfe dienen unter anderem als Qualifikation für die WM 2023 in Ottawa (1. bis 9. April).