Anzeige

Letzter TV-Auftritt eines WWE-Lieblings?

Letzter TV-Auftritt eines WWE-Lieblings?

Beim letzten WWE NXT vor War Games setzt Scott Steiners Neffe Bron Breakker noch ein Ausrufezeichen. Sein Gegner Johnny Garganokönnte WWE bald verlassen.
Johnny Gargano (r.) unterlag bei WWE NXT Bron Breakker
Johnny Gargano (r.) unterlag bei WWE NXT Bron Breakker
© WWE
Martin Hoffmann
Martin Hoffmann
von Martin Hoffmann

Die nächste Generation einer legendären Familie ist bei WWE weiter auf dem Vormarsch - auf Kosten eines Kollegen, der womöglich auf Abschiedstournee für die Promotion ist.

Bei der letzten Ausgabe der Dienstagsshow NXT vor der Großveranstaltung War Games am Sonntag besiegte Bron Breakker Johnny Gargano in einem Leitermatch, um seinem Team einen Vorteil in dem Hauptkampf zu sichern.

Der Sohn von Rick und Neffe von „Big Poppa Pump“ Scott Steiner packte dabei auch eine populäre Aktion seines berühmten Onkels aus und strich den Sieg ein. Für Gegner Gargano, dessen Vertrag in Kürze ausläuft, könnte das Match der letzte TV-Auftritt bei WWE gewesen sein.

Bron Breakker übernimmt Frankensteiner von Scott Steiner

Breakker - unter seinem bürgerlichen Namen Bronson Rechsteiner kurz als Fullback im NFL-Kader der Baltimore Ravens - zeigte gegen Gargano den Frankensteiner vom Seil, eine eingesprungene Kopfschere, bei der er die Beine um Garganos Kopf wickelte und ihn mit einer Körperdrehung nach unten beförderte.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Es war nicht die einzige familiäre Anspielung an dem Abend: Nachdem NXT-Champion Tommaso Ciampa Breakker kürzlich schon mit einer Bezugnahme auf Scotts legendär-skurrile „Math Promo“ gekitzelt hatte, verspottete ihn Partner Gargano den 105-Kilo-Mann nun als „Big Bad Booty Nephew“. (Das macht Scott Steiner heute)

Wie im Kontext von Breakkers aktuellem Push nach oben zu erwarten war, fuhr er am Ende den Sieg ein, indem er auf die Leiter kletterte und dort die Trophäe abhing, um die es ging: ein Koffer, der den „War Games Advantage“ symbolisiert.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Breakker und seine für das auf umstrittene Weise erneuerte NXT 2.0 stehenden Partner Carmelo Hayes, Grayson Waller und Tony D‘Angelo treffen bei War Games auf die Veteranen Ciampa, Gargano, LA Knight (ehemals: Eli Drake) und Pete Dunne. Breakkers Team hat in dem Käfigduell, in dem die Wrestler nach und nach das Geschehen entern, nun den Vorteil, dass sein Team jeweils zuerst dran ist und damit immer wieder Überzahlsituationen hat.

War Games als Abgesang für Johnny Gargano und Kyle O‘Reilly?

Nicht nur für Breakker könnte das Ergebnis von War Games ein Fingerzeig für den weiteren Karriere-Verlauf sein: Der Vertrag des früheren NXT-Champions Gargano - populär geworden durch seine epische Fehde gegen Partner Ciampa - läuft nach War Games aus.

Zuletzt hatte Gargano laut Medienberichten einen Kurzzeit-Deal unterschrieben, der seinen eigentlich schon vor War Games endenden Vertrag noch etwas ausdehnte - genau wie es Adam Cole vor seinem Abgang im Sommer getan hatte, um noch seine Fehde mit Kyle O‘Reilly abzuschließen.

Dass Gargano nicht gleich einen richtigen neuen Vertrag unterzeichnete, macht klar, dass er seine WWE-Zukunft mindestens infrage stellt. Der 34 Jahre alte Gargano gilt als jemand, der wegen seines Alters, seiner Statur und seines Stils nicht mehr in das „neue“ NXT und das Personalkonzept von WWE passt. Der Mann, der mit seiner wrestlerischen Klasse zeitweise als Ring-MVP des gesamten WWE-Kaders galt, würde sich in die Philosophie von Konkurrent AEW dagegen gut einfügen.

In einer ähnlichen Situation ist Kyle O‘Reilly, dessen WWE-Vertrag ebenfalls im Dezember auslaufen soll - und bei dem sich zuletzt die Anzeichen verdichteten, dass die früheren Undisputed-Era-Partner Adam Cole und Bobby Fish ihn bei AEW mit offenen Armen empfangen würden.

O‘Reilly und Partner Von Wagner - Sohn von Ex-Wrestler Wayne Bloom (Beau Beverly) - fordern bei War Games die amtierenden Tag Team Champions von NXT heraus, das deutsch-südtirolerische Duo Marcel Barthel und Fabian Aichner von der Gruppierung Imperium. Auch der Vertrag von „KOR“ soll nach War Games auslaufen.

Wissenswertes zum Thema Wrestling:

MEHR DAZU