vergrößernverkleinern
Viktoria Rebensburg hat in Pyeongchang gute Medaillenchancen
Viktoria Rebensburg hat in Pyeongchang gute Medaillenchancen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Viktoria Rebensburg freut sich bereits auf ihren Start und hofft auf die Unterstützung aus der Heimat. Die Ski-Rennläuferin hat Chancen auf eine Medaille.

Goldkandidatin Viktoria Rebensburg ist heiß auf den "Super-Donnerstag" der Ski-Rennläufer in Pyeongchang.

"Ich bin schon gespannt auf den Super-Donnerstag und hoffe, dass dann (zu Hause) auch wirklich jeder aufsteht. Es gibt nichts Besseres aus Alpinsicht", sagte Rebensburg. (SERVICE: Der Olympia-Zeitplan)

Die Olympiasiegerin von 2010 greift am Donnerstag am frühen Morgen (2.00/5.45 Uhr MEZ, 10.00/13.45 Uhr OZ) nach ihrer zweiten Goldmedaille. Dazwischen haben die Abfahrer um Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen (3.30 Uhr MEZ/11.30 Uhr OZ) ihre Medaillenchance.

Rebensburg fiebert mit Kolleginnen

"Ich freue mich sehr darauf und hoffe, dass es dann auch so ein Super-Donnerstag für uns wird", sagte Rebensburg. (Medaillenspiegel der Olympischen Spiele)

Nach dem freien Montag, den Rebensburg nach der windbedingten Verschiebung ihres Rennens unter anderem im deutschen Haus verbrachte, holte sie sich am Dienstag und Mittwoch im Riesenslalom-Training den letzten Schliff. "Ein paar Fahrten für das Gefühl, um im Flow zu bleiben", sagte sie.

Am Dienstagnachmittag fieberte sie mit ihren Slalom-Kolleginnen am Fernseher im Olympischen mit Dreßen, der in der alpinen Kombination Neunter wurde.

"Es war eine starke Slalom-Leistung von ihm, der Hang hat es ja in sich", sagte Rebensburg, "auch seine Abfahrt hat ja super gepasst." Ihre eigene Form sei "definitiv gut", betonte die 28-Jährige. Ob es mit der dritten Olympia-Medaille nach Gold 2010 und Bronze 2014 klappt? "Dafür bin ich hier!"

Nächste Artikel
previous article imagenext article image