vergrößernverkleinern
Stefan Kuntz und dem deutschen Olympia-Team droht eine schwere Gruppe
Stefan Kuntz und dem deutschen Olympia-Team droht eine schwere Gruppe © AFP/SID/ATTILA KISBENEDEK
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die vier Töpfe für das olympische Fußball-Turnier in Tokio stehen fest. Dem DFB-Team von Stefan Kuntz droht eine schwere Gruppe.

Dem DFB-Team von Stefan Kuntz droht bei der Auslosung des olympischen Fußball-Turniers am Mittwoch in Zürich eine schwierige Gruppe. Die deutsche Mannschaft befindet sich in Topf 2 und könnte in Japan somit im ungünstigsten Fall auf Brasilien, U23-Afrikameister Ägypten und Australien treffen.

Die vier Töpfe wurden auf Grundlage der Ergebnisse bei den letzten fünf olympischen Turnieren erstellt. Deutschland hatte sich nur 2016 qualifiziert, war dort aber bis in das Endspiel gegen Gastgeber Brasilien (4:5 i.E.) vorgestoßen. Spiele gegen Teams der eigenen Konföderation sind in der Gruppenphase nicht möglich.

Auch das Frauen-Turnier wird am Mittwoch ab 10.00 Uhr am FIFA-Sitz ausgelost. Die deutsche Mannschaft, die vor vier Jahren noch Gold geholt hatte, ist in Japan nicht vertreten.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Hauptspielort ist Tokio mit zwei Stadien. Weitere Spielorte sind Sapporo, Miyagi, Kashima, Saitama und Yokohama.

Die Töpfe der Auslosung des Männer-Turniers:

Topf 1: Japan, Brasilien, Argentinien, Südkorea

Topf 2: Mexiko, Deutschland, Honduras, Spanien

Topf 3: Ägypten, Neuseeland, Elfenbeinküste, Südafrika

Topf 4: Australien, Saudi-Arabien, Frankreich, Rumänien

Nächste Artikel
previous article imagenext article image