vergrößernverkleinern
Punzel/Hentschel sichern den nächsten Quotenplatz
Punzel/Hentschel sichern den nächsten Quotenplatz © AFP/SID/CHARLY TRIBALLEAU
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Tina Punzel und Lena Hentschel haben dem Deutschen Schwimm-Verband (DSV) den nächsten Quotenplatz für die Olympischen Sommerspiele in Tokio gesichert.

Tina Punzel und Lena Hentschel haben dem Deutschen Schwimm-Verband (DSV) den nächsten Quotenplatz für die Olympischen Sommerspiele in Tokio (23. Juli bis 8. August) gesichert.

Im 3m-Synchronspringen belegten die beiden bei der Qualifikation in der Olympiastadt den vierten Platz. Dagegen ging Patrick Hausding (Berlin) mit seinem Partner Timo Barthel (Halle) vom Turm leer aus. Das Duo sprang auf Rang sechs und verpasste den Quotenplatz knapp.

Hausding und Barthel fehlten 1,29 Punkte auf Südkorea, das sich das letzte Ticket sicherte. "Das war maximal knapp. Wäre auch nur eine einzige Wertung von einem Kampfrichter bei einem Sprung anders gewesen, wären wir jetzt bei Olympia", sagte Bundestrainer Lutz Buschkow.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Punzel dagegen war "total erleichtert und glücklich". Ihre Partnerin Hentschel ergänzte: "Besser hätten wir nicht in den Weltcup starten können. Dieses Ergebnis kann das Team hoffentlich zusätzlich beflügeln. Wir sind guter Dinge, dass es in den nächsten Tagen so weitergeht".

Bis Donnerstag werden in Tokio noch weitere Quotenplätze vergeben. Wer die personengebundenen Tokio-Tickets erhält, wird jedoch erst bei der DM in Berlin (1. bis 6. Juni) im Rahmen der "FINALS 2021" entschieden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image