vergrößernverkleinern
Kappel: "Dieser Verein ist für mich eine Herzenssache"
Kappel: "Dieser Verein ist für mich eine Herzenssache" © AFP/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mit den beiden Gründungsmitgliedern Niko Kappel und Heinrich Popow ist der Verein zur Förderung der Para-Leichtathletik aus der Taufe gehoben worden.

Stuttgart (SID) - Mit den beiden Gründungsmitgliedern Niko Kappel und Heinrich Popow ist am Mittwoch in Stuttgart der Verein zur Förderung der Para-Leichtathletik aus der Taufe gehoben worden. "Dieser Förderverein ist für mich mehr als nur eine Herzensangelegenheit, es ist eine Herzenssache", sagte Kappel, 2016 in Rio Paralympics-Sieger im Kugelstoßen: "Es war mir ein großes Anliegen, ihn auf den Weg zu bringen."

Für Heinrich Popow, der Paralympics-Gold 2012 in London über 100 m und 2016 in Rio im Weitsprung holte, ist der Zeitpunkt der Vereinsgründung während der Corona-Pandemie genau der richtige. "Gerade jetzt müssen wir an unseren Nachwuchs denken", sagte der 37-Jährige: "Ohne gute und professionelle Förderung können sich viele Talente nicht entwickeln."

Ziel des Vereins ist die nachhaltige Förderung talentierter junger Sportler und Sportlerinnen im Bereich der Para-Leichtathletik. Die Nachwuchs-Athleten sollen durch Talentsichtung entdeckt und gezielt unterstützt werden.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image