vergrößernverkleinern
"Para Snow Sport Weltmeisterschaften" werden nachgeholt
"Para Snow Sport Weltmeisterschaften" werden nachgeholt © AFP/GETTYIMAGES/SID/WILL OLIVER
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das Internationale Paralympische Komitee (IPC) teilte mit, dass die "Para Snow Sport Weltmeisterschaften" nachgeholt werden.

Frankfurt am Main (SID) - Für die Para-Wintersportler steht im kommenden Winter schon im Vorfeld der Paralympics in Peking ein erster Saisonhöhepunkt an. Wie das Internationale Paralympische Komitee (IPC) mitteilte, werden die in dieser Saison wegen Corona ausgefallenen "Para Snow Sport Weltmeisterschaften" vom 8. bis 23. Januar 2022 im norwegischen Lillehammer nachgeholt. Es soll die erste gemeinsame WM der paralympischen Winter-Kernsportarten Ski nordisch, Ski alpin, Biathlon und Snowboard werden.

Ursprünglich war das Event bereits vom 7. bis 20. Februar 2020 an gleicher Stelle angesetzt gewesen. "Da die Meisterschaften nun etwa acht Wochen vor den Spielen 2022 in Peking stattfinden, sind wir optimistisch, dass die nächste Saison ein Allzeithoch für die Athleten und eine wohlverdiente höhere Aufmerksamkeit für den Para-Schneesport im Allgemeinen bringen wird", sagte Ola Keul, Chef des Organisationskomitees in Lillehammer.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image