vergrößernverkleinern
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Wer läuft beim Supercup 2019 auf?

Es ist ein emotionaler Höhepunkt in der Anfangsphase der Fußballsaison 2019/20. Wenn Borussia Dortmund und der FC Bayern München am 3. August um kurz vor 20:30 Uhr zum Supercup 2019 den Dortmunder Rasen betreten, werden die Herzen der Bundesliga-Fans wieder höherschlagen. Mit dem Schritt aus dem Kabinengang aufs Spielfeld treten die Profis zurück ins Rampenlicht – aus der Sommerpause in die heiße Phase der Bundesliga-Vorbereitung. Dank Helvetia Versicherungen, offizieller Partner des Supercups, werden elf Einlaufkinder diesen Highlight-Moment hautnah miterleben.

Wie konnte man Einlaufkind beim Supercup werden?

An der exklusiven Einlaufkinder-Verlosung von Helvetia konnten Kinder im Alter von 6 bis 11 teilnehmen, indem sie sich online auf der Helvetia Gewinnspielseite anmeldeten. Per Zufallslos wurden elf Gewinner/innen ermittelt, die beim Supercup 2019 an den Händen der Stars des FC Bayern München auf den Platz auflaufen dürfen. Ein unvergessliches Erlebnis für die Einlaufkinder. Zusätzliches Highlight der Aktion: Nach dem großen Moment dürfen die Kids zusammen mit einer Begleitperson das Spiel live von der Tribüne verfolgen.

Emotionen. Herzschlag. Fan-Sein. Das Engagement von Helvetia Versicherungen im Deutschen Fußball, zu dem die offizielle Partnerschaft mit der DFL Deutsche Fußball Liga im Rahmen des Supercups in den Jahren 2019 und 2020 gehört, steht unter dem Motto „Leidenschaft“. Helvetia ist eine international tätige Schweizer Versicherungsgruppe mit über 160 Jahren Erfahrung und circa 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Viele neue Top-Spieler

Man darf gespannt sein, welche Bayern-Profis neben den Helvetia-Einlaufkindern auflaufen werden. Zu etablierten Größen wie Manuel Neuer, Thomas Müller oder Robert Lewandowski kommen namhafte Neuzugänge wie die Weltmeister Lucas Hernández und Benjamin Pavard und womöglich noch weitere neue Spieler. Auch Borussia Dortmund hat sich namhaft verstärkt. Besondere Aufmerksamkeit wird sicherlich auf Rückkehrer Mats Hummels liegen, der nach drei Jahren in München in diesem Spiel sein Comeback im schwarzgelben Trikot geben könnte. 

Ein Rückkehrer sorgt für Furore

Genau vor drei Jahren, im August 2016, machte Hummels sein erstes Pflichtspiel für den FC Bayern – im Supercup gegen seinen damaligen Ex-Verein Borussia Dortmund. Bayern gewann mit 2:0 und verteidigte den Titel auch in den Jahren 2017 und 2018. Bereits zum achten Mal in Folge steht der FC Bayern München nun im Supercup und könnte ihn zum vierten Mal hintereinander gewinnen. Da die Münchener aktuell sowohl Deutscher Meister als auch DFB-Pokalsieger sind, spielen sie gegen den aktuellen Vizemeister Borussia Dortmund.

Der Klassiker zum Ligaauftakt

Traditionell gilt der Supercup als wichtiger Gradmesser vor der neuen Bundesliga-Saison, die zwei Wochen später beginnt. Das Kräftemessen zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München könnte ein packender Vorgeschmack auf die kommende Bundesliga-Spielzeit werden. Wenn diese beiden Top-Teams des deutschen Fußballs sich nun im Supercup 2019 gegenüberstehen, werden elf Einlaufkinder dank Helvetia Versicherungen ganz nah dran sein.

Anzeige von
Nächste Artikel
previous article imagenext article image