vergrößernverkleinern
1. FSV Mainz 05 v Borussia Moenchengladbach - Bundesliga
1. FSV Mainz 05 v Borussia Moenchengladbach - Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Eine unfassbare Serie von Borussia Mönchengladbach hat nach der Niederlage in Mainz Bestand. Christian Clemens erwischt ein perfektes Jubiläum. Datenanalyse.

Dank Christian Clemens gewann der FSV Mainz 05 zum Auftakt des 19. Spieltags mit 1:0 (1:0) gegen Borussia Mönchengladbach.

 SPORT1 zeigt die Top-Daten des Spiels:

1. Gladbachs irre Serie hält an

Was für eine irre Serie: Von den letzten 122 Gastspielen in der Bundesliga, in denen Gladbach zur Halbzeit zurücklag, konnte die Borussia nur ein einziges gewinnen. Im September 2012 drehte Gladbach einen Halbzeitrückstand in Fürth und gewann noch 4:2.

Anzeige
© SPORT1

15-mal schafften die Fohlen zumindest ein Remis, satte 106-mal setzte es eine Niederlage.

In dieser Saison verlor Gladbach auch schon sieben Mal bei neun Rückständen.

2. Clemens mit Tor zum Jubiläum

Der Schalker Leihgabe gelang im 100. Bundesligaspiel sein elftes Tor. Auch im Hinspiel, das Mainz 2:1 gewann, war Clemens schon erfolgreich.

Mit 42 kam der Flügelspieler auf die meisten Sprints aller Spieler, auch bei den Flanken kam er auf den Bestwert (3).

Kurios: Sein Führungstor bedeutete den ersten Weitschusstreffer der Mainzer in dieser Saison. Nach mehr als drei Spielen gelang dem FSV wieder ein Torerfolg.

3. Gladbach in der Krise

Gladbach musste die fünfte Niederlage in den letzten sechs Spielen hinnehmen.

Dabei kassierte die Borussia satte 15 Gegentore und stellt nach dem VfB Stuttgart die schwächste Defensive der Liga (34 Gegentore).

Von den letzten sechs Partien am Freitagabend holte Gladbach nur einen einzigen Punkt.

4. Mainzer Sieg schon früh sicher

Das Team von Trainer Martin Schmidt führte zum achten Mal in dieser Saison, am Ende sprangen sieben Siege und ein Remis heraus.

Mainz holte die Punkte acht bis zehn aus den letzten vier Heimspielen und bewahrte seine starke Heimserie. Mit fünf Heimsiegen hat der FSV nur noch einen weniger als in der kompletten letzten Saison.

5. Karius wird zum Matchwinner

Loris Karius hielt alle sechs Schüsse auf sein Tor, bei der Großchance von Raffael (72.) rettete er mit einer Wahnsinns-Parade. Der Lohn: Mainz rückt auf Platz sechs vor und ist nur noch zwei Punkte von Gladbach entfernt.

© SPORT1
Nächste Artikel
previous article imagenext article image