vergrößernverkleinern
Dietrich Fast ist jetzt 2,1 Millionen Dollar reicher
Dietrich Fast ist jetzt 2,1 Millionen Dollar reicher © PokerStars/Kenneth Lim
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Dietrich Fast aus Deutschland räumt am Pokertisch in Macau richtig ab. Der 32-Jährige ist nach seinem Triumph um mehr als zwei Millionen Dollar reicher.

Poker-Ass Dietrich Fast hat rund 2,1 Millionen US-Dollar abgeräumt. Der Deutsche gewann bei der Asia Championship of Poker in Macau das Super-High-Roller-Turnier. 

Im Heads-Up setzte sich der 32-Jährige gegen Steve O'Dwyer aus Irland durch. Insgesamt 79 Mal war der Buy-In von 800.000 Hongkong-Dollar (rund 100.000 US-Dollar) bezahlt worden.

"Es ist schön, Resultate zu erzielen und dieses ist wirklich etwas Besonderes", sagte Fast nach seinem Millionen-Gewinn: "Das wird mich aber nicht daran hindern, in Zukunft sogar noch härter zu arbeiten."

Anzeige

Drei Tage zuvor hatte Fast beim Main Event in Macau Platz fünf belegt und dabei schon rund 590.000 US-Dollar eingesackt.

Insgesamt gewann er bei Live-Turnieren bereits rund 6,2 Millionen Dollar, doch der Sieg in der chinesischen Sonderverwaltungszone Macau bescherte Fast sein bisher höchstes Preisgeld.

2016 hatte er rund eine Million Dollar mit seinem Sieg beim L.A. Poker Classic in Los Angeles kassiert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image