vergrößernverkleinern
CYCLING-WORLD-TRACK
CYCLING-WORLD-TRACK © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Joachim Eilers rast bei der Bahnrad-WM in London zum zweiten Mal zur Goldmedaille. Im olympischen Keirin-Wettbewerb sichert sich der 25-Jährige den Sieg denkbar knapp.

1000-m-Zeitfahr-Weltmeister Joachim Eilers hat am letzten Wettkampftag der Bahnrad-WM in London seinen zweiten Titel gewonnen.

Der 25-Jährige siegte am Sonntag im olympischen Keirin-Wettbewerb und sicherte sich seine insgesamt dritte Medaille in der britischen Hauptstadt.

Der gebürtige Kölner hatte neben seinem Sieg im 1000-m-Zeitfahren auch Bronze im Teamsprint gewonnen.

Anzeige

Am Sonntag verwies Eilers in einem Foto-Finish den Neuseeländer Edward Dawkins und Azizulhasni Awang aus Malaysia hinter sich. Maximilian Levy (Berlin) musste sich mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image