vergrößernverkleinern
CYCLING-ITA-GIRO
CYCLING-ITA-GIRO © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der russische Radprofi Ilnur Sakarin hat die Königsetappe der Fernfahrt Paris-Nizza gewonnen.

Der 26-Jährige vom Team Katjuscha verwies nach 177 km von Nizza zur Bergankunft in La Madone d'Utelle den neuen Gesamtführenden Geraint Thomas (Großbritannien) und den zweimaligen Tour-Sieger Alberto Contador (Spanien/Tinkoff) auf die Plätze.

Thomas liegt als Träger des Gelben Trikots im Klassement 15 Sekunden vor dem zweitplatzierten Contador.

Anzeige

Das "Rennen zur Sonne" endet am Sonntag mit einem 134 km langen Teilstück mit Start und Ziel in der Côte-d’Azur-Metropole Nizza, dabei sind sechs Bergwertungen zu meistern. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image