vergrößernverkleinern
CYCLING-TRACK-FRA
CYCLING-TRACK-FRA © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Berlin hat den Zuschlag für die Austragung der Bahnrad-WM 2020 erhalten. Das gab der Radsport-Weltverband UCI am Mittwochabend in Doha bekannt. Die Hauptstadt ist bereits zum sechsten Mal Gastgeber der WM, zuletzt fand das Turnier 1999 dort statt. 

Gleichzeitig vergab die UCI 14 weitere Radsport-Events. So wird die Straßenrad-WM 2019 in Yorkshire im Nordosten Englands stattfinden, die Mountainbike-WM 2019 ging ans kanadische Mont-Sainte-Anne. Die BMX-WM 2019 wird im belgischen Heusden-Zolder stattfinden, ein Jahr später stehen die Titelkämpfe in Houston an. 

Derzeit findet die Straßenrad-WM zum ersten Mal im Nahen Osten, im katarischen Doha, statt. Der Austragungsort geriet vor allem wegen der hohen Temperaturen und der geringen Zuschauerzahlen auch vonseiten der Sportler in die Kritik.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image