vergrößernverkleinern
Geraint Thomas (2.v.r.) verteidigte seine Führung im Gesamtklassement
Geraint Thomas (2.v.r.) verteidigte seine Führung im Gesamtklassement © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Geraint Thomas geht als Führender in die Schlussetappe beim Criterium du Dauphine. Die Rundfahrt dient als Generalprobe für die Tour de France.

Geraint Thomas vom Team Sky hat beim Criterium du Dauphine seine Führung im Gesamtklassement vor der letzten Etappe gefestigt. Der Brite kam auf der mit vier schwierigen Anstiegen gespickten sechsten Etappe von Frontenex nach La Rosiere 21 Sekunden hinter Tagessieger Pello Bilbao (Spanien/Astana) als Zweiter ins Ziel.

Thomas hat nun 1:29 Minuten Vorsprung vor seinem Landsmann Adam Yates (Mitchelton-Scott), Dritter ist der Franzosen Romain Bardet (AG2R/2:01). Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe), der am Samstag als Sechster mit 1:02 Minuten Rückstand ins Ziel kam, liegt in der Gesamtwertung ebenfalls auf dem sechsten Rang (3:10).

Die anspruchsvolle Rundfahrt gilt als wichtiger Härtetest für die Tour de France (7. bis 29. Juli). Am Sonntag endet die Dauphine mit einer weiteren schweren, 129 km langen Etappe in Saint-Gervais Mont Blanc.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image