vergrößernverkleinern
Rad: Pascal Ackermann gewinnt zweite Etappe bei China-Tour, Pascal Ackermann setzt sich auf der zweiten Etappe der China-Tour durch
Pascal Ackermann setzt sich auf der zweiten Etappe der China-Tour durch © Imago
teilenE-MailKommentare

Pascal Ackermann gewinnt die zweite Etappe der China-Tour. Auch für die anderen deutschen Fahrer läuft es gut.

Der Deutsche Meister Pascal Ackermann hat die zweite Etappe der Tour of Guangxi in China für sich entschieden. Der 24 Jahre alte Radprofi vom deutschen Team Bora-hansgrohe setzte sich auf dem 145,2 km langen Teilstück zwischen Beihai und Qinzhou im Zielsprint vor den beiden Niederländern Fabio Jakobsen (Quick-Step) und dem Gesamtführenden Dylan Groenewegen (LottoNL-Jumbo) durch.

Ackermann ist in der Gesamtwertung mit vier Sekunden Rückstand nun der erste Verfolger. "Heute hatte ich die Position und die Beine. Es war eine starke Teamleistung und am Ende ein verdienter Sieg", sagte Ackermann: "Es sind wirklich eine Menge sehr guter Sprinter hier, da braucht man auch etwas Glück."

Der 25-jährige Max Walscheid rolllte nach seinem zweiten Platz zum Auftakt als Sechster über die Ziellinie, der Freiburger Jasha Sütterlin (Movistar) belegte Rang 20.

Insgesamt stehen beim letzten Rennen der WorldTour im Reich der Mitte sechs Etappen auf dem Programm. Auch das dritte Teilstück über 125,4 km auf der Rennstrecke von Nanning kommt den Sprintern entgegen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image