vergrößernverkleinern
Radsport: Bundestrainer Andre Korff erleidet Herzinfarkt, Bundestrainer Andre Korff (links) freut sich mit Lisa Brennauer
Bundestrainer Andre Korff (links) freut sich mit Lisa Brennauer © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Radsport-Bundestrainer Andre Korff befindet sich nach einem Herzinfarkt auf dem Weg der Besserung. Der 45-Jährige wird sein Amt wohl weiter ausüben können.

Radsport-Bundestrainer Andre Korff hat einen Herzinfarkt erlitten, befindet sich aber auf dem Weg der Besserung. Dies teilte der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) mit. Demnach erholt sich der 45 Jahre alte frühere Telekom-Profi derzeit bei einer Reha-Maßnahme, muss aber sein Amt vorerst ruhen lassen.

"Die Behandlung war erfolgreich, und mir geht es den Umständen entsprechend gut. Ich denke, dass ich Anfang des kommenden Jahres wieder als Trainer arbeiten werde", wird Korff in der Mitteilung zitiert. Korff, im BDR als Frauen-Coach im Straßenbereich verantwortlich, wird vorerst von Honorartrainer Horst Strunk vertreten.

Jetzt die SPORT1-App herunterladen!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image