vergrößernverkleinern
Samuele Manfredi ist nach seinem schweren Trainingsunfall aus dem Koma erwacht
Samuele Manfredi ist nach seinem schweren Trainingsunfall aus dem Koma erwacht © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mehr als einem Monat nach seinem schweren Trainningsunfall ist Samuele Manfredi aus dem Koma erwacht. Nun hat der 18-Jährige einen lange Rehaprozess vor sich.

Der italienische Nachwuchs-Radprofi Samuele Manfredi ist mehr als einen Monat nach seinem schweren Trainingsunfall aus dem Koma erwacht.

Dies teilte der Rennstall Groupama-FDJ, bei dessen Zweitvertretung der 18-Jährige unter Vertrag steht, am Dienstag mit.

"Der junge italienische Fahrer schwebt nicht mehr in Lebensgefahr, befindet sich aber in einem langen Prozess der Rehabilitation", hieß es in der Mitteilung. Die neue Mannschaft "Equipe Continentale Groupama-FDJ" geht in der Saison 2019 erstmals an den Start.

Anzeige

Manfredi war im Dezember beim Training von einem Auto erfasst und in seiner Heimat Pietra Ligure in Norditalien in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Er hatte im April 2018 im Junioren-Rennen beim Klassiker Paris-Roubaix den zweiten Platz belegt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image