vergrößernverkleinern
CYCLING-AUS-UCI
Phil Bauhaus schrammte bei der Katalonien-Rundfahrt an seinem ersten Saisonsieg vorbei © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Phil Bauhaus schnuppert bei der Katalonien-Rundfahrt am Etappensieg. Am Ende zieht er im Fotofinish gegen Michael Matthews den Kürzeren.

Radprofi Phil Bauhaus hat auf der sechsten Etappe der 99. Katalonien-Rundfahrt den Tagessieg nur knapp verpasst.

Der Sprinter vom Team Bahrain-Merida musste sich nach 169 km von Valls nach Vilaseca im Massensprint einzig dem Australier Michael Matthews (Sunweb) geschlagen geben. Dritter wurde der Südafrikaner Daryl Impey (Mitchelton-Scott).

Meistgelesene Artikel

Die Entscheidung auf dem zu Beginn hügeligen, am Ende aber meist flachen Teilstück fiel erst auf den letzten Metern.

Anzeige

Matthews, am Freitag noch Etappen-Zweiter hinter Ausreißer Maximilian Schachmann, lieferte sich ein packendes Duell mit Bauhaus, am Ende entschieden Millimeter.

Das Weiße Trikot des Spitzenreiters behielt Miguel Angel Lopez, der als Achter ins Ziel rollte. Der Kolumbianer vom Team Astana liegt weiter 14 Sekunden vor dem Briten Adam Yates (Mitchelton-Scott), neuer Dritter ist der Kolumbianer Egan Bernal (Sky/+17 Sekunden).

Als bester Deutscher belegt Schachmann (+3:21 Minuten) weiter den 18. Rang, der Berliner lag am Samstag zeitgleich mit der Spitze auf dem 28. Platz.

Die Entscheidung um den Gesamtsieg fällt am Sonntag auf der anspruchsvollen Schlussetappe rund um Barcelona. Dabei geht es achtmal den zwei Kilometer langen Anstieg zu Barcelonas Hausberg Montjuic hinauf.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image