vergrößernverkleinern
Maximilian Schachmann
Maximilian Schachmann fuhr auf den vierten Platz bei der zweiten Etappe © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Maximilian Schachmann fährt bei der zweiten Etappe der Katalonien-Rundfahrt auf einen starken zweiten Platz. Michael Matthews holt den Tagessieg.

Radprofi Maximilian Schachmann hat auch bei der zweiten Etappe der 99. Katalonien-Rundfahrt ein Spitzenergebnis eingefahren.

Nach dem zweiten Platz zum Auftakt wurde der 25-jährige Berliner vom deutschen Team Bora-hansgrohe am Dienstag Vierter. Den Tagessieg nach hügeligen 166,7 km von Mataro nach Sant Feliu de Guixols holte sich der Australier Michael Matthews (Team Sunweb) im Zielsprint vor Alejandro Valverde (Movistar) aus Spanien.

Schachmann auf Rang vier

Der Belgier Thomas de Gendt (Lotto Soudal) verteidigte das Weiße Trikot des Gesamtführenden souverän, der Sieger der Auftaktetappe hat nun einen Vorsprung von 2:47 Minuten auf Valverde. Schachmann, der weiter das Trikot des besten Jungprofis trägt, liegt eine Sekunde dahinter auf Rang vier.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome vom Team Sky verlor nach einem Sturz etwa 40 Kilometer vor dem Ziel als 161. insgesamt 14:04 Minuten.

Beim ältesten spanischen Radrennen muss das Fahrerfeld sieben traditionell sehr anspruchsvolle Etappen absolvieren. Am Mittwoch steht nach 179 km eine Bergankunft im Vallter 2000 auf dem Programm.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image