vergrößernverkleinern
Kalifornien-Rundfahrt: Maximilian Schachmann fiel aus den Top Ten zurück
Kalifornien-Rundfahrt: Maximilian Schachmann fiel aus den Top Ten zurück © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach seinem Sieg zum Auftakt liegt Maximilian Schachmann auch nach der zweiten Etappe der Baskenland-Rundfahrt in Führung. Im Massensprint wird er Sechster.

Radprofi Maximilian Schachmann hat das Gelbe Trikot bei der Baskenland-Rundfahrt erfolgreich verteidigt.

Der 25-Jährige vom Team Bora-hansgrohe landete im Massensprint der zweiten Etappe über 149,5 km von Zumarraga nach Gorraiz auf Platz sechs.

Der Sieg ging nach 3:29:37 Stunden an den Franzosen Julian Alaphilippe vom Team Quick-Step. Auf Rang zwei landete Bjorg Lambrecht aus Belgien, Dritter wurde der Pole Michal Kwiatkowski. In der Gesamtwertung liegt Schachmann fünf Sekunden vor Etappensieger Alaphilippe.

Anzeige

Schachmann hatte am Montag das Einzelzeitfahren zum Auftakt gewonnen und damit für den ersten deutschen Etappensieg bei der anspruchsvollen Frühjahrs-Rundfahrt seit 2014 gesorgt. Die dritte Etappe führt am Mittwoch über 191,4 km von Sarriguren nach Estibaliz. Die 59. Ausgabe der Rundfahrt endet am Sonntag in Eibar.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image