vergrößernverkleinern
Kalifornien-Rundfahrt: Maximilian Schachmann fiel aus den Top Ten zurück
Maximilian Schachmann fährt bei der Kalifornien-Rundfahrt weiter vorne mit © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Maximilian Schachmann liefert bei der Kalifornien-Rundfahrt weiter eine gute Vorstellung ab. Bei der ersten Bergankunft ist der 25-Jährige vorne mit dabei.

Maximilian Schachmann hat seine gute Form bei der ersten schweren Bergetappe der 14. Kalifornien-Rundfahrt unterstrichen. Der 25-Jährige vom Team Bora-hansgrohe belegte nach 194,5 km von Rancho Cordova nach South Lake Tahoe über mehr als 4800 Höhenmeter den fünften Platz.

Schachmanns Rückstand auf den dänischen Tagessieger Kasper Asgreen (Deceuninck-Quick Step) betrug 16 Sekunden.

Meistgelesene Artikel

In der Gesamtwertung nach zwei Etappen ist Schachmann, der vor gut zwei Wochen den dritten Platz beim Radsport-Monument Lüttich-Bastogne-Lüttich belegt hatte, ebenfalls Fünfter mit 22 Sekunden Rückstand auf den US-Amerikaner Tejay van Garderen (EF Education First).

Anzeige

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Die dritte Etappe führt am Dienstag (Ortszeit) über 207 km von Stockton nach Morgan Hill. Die Kalifornien-Rundfahrt endet am Samstag in Pasadena vor den Toren der Millionenmetropole Los Angeles.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image