vergrößernverkleinern
Kalifornien-Rundfahrt: Maximilian Schachmann fiel aus den Top Ten zurück
Maximilian Schachmann schloss die Kalifornien-Rundfahrt auf dem zehnten Rang ab © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Maximilian Schachmann schließt die Kalifornien-Rundfahrt auf dem zehnten Rang ab. Bei der letzten Etappe wird er 17. Gesamtsieger ist Tadej Pogacar.

Maximilian Schachmann (Bora-hansgrohe) hat die 14. Kalifornien-Rundfahrt als bester Deutscher auf dem zehnten Platz beendet.

Der Berliner kam auf der siebten und letzten Etappe von Santa Clarita nach Pasadena als 17. zeitgleich mit dem niederländischen Tagessieger Cees Bol vom deutsch-lizenzierten Sunweb-Rennstall ins Ziel.

Bol setzte sich im Sprint gegen den dreimaligen Weltmeister Peter Sagan (Slowakei) vom deutschen Team Bora-hansgrohe durch. Vierter wurde der Bocholter Phil Bauhaus (Bahrain-Merida), als 15. rollte John Degenkolb (Gera/Trek-Segafredo) über die Ziellinie.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Der 25 Jahre alte Maximilian Schachmann hatte am Ende 1:23 Minuten Rückstand auf Gesamtsieger Tadej Pogacar aus Slowenien (UAE Team Emirates), der erst am Freitag die Führung vom US-Amerikaner Tejay van Garderen (EF Education First) übernommen hatte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image