vergrößernverkleinern
Radsport: Alejandro Valverde verpasst Giro d'Italia wegen Verletzung
Alejandro Valverde fuhr erst einmal beim Giro © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Rad-Weltmeister Alejandro Valverde verpasst den Giro d'Italia wegen einer Verletzung. Er müsse sich auskurieren schreibt er auf Twitter.

Straßenrad-Weltmeister Alejandro Valverde muss auf seinen geplanten Start beim Giro d'Italia verzichten.

Wie sein Rennstall Movistar am Freitag mitteilte, sei der 39 Jahre alte Spanier nach einem Trainingsunfall im April noch nicht in der Lage, an der ersten großen Landesrundfahrt des Jahres teilzunehmen. Valverde habe sich bei dem Sturz eine Quetschung im unteren Bereich der Wirbelsäule zugezogen.

Valverde erst einmal beim Giro

"Der Weltmeister wird pausieren und ohne Risiko regenerieren. In den kommenden Wochen wird er dann zurückkommen", heißt es in der Mitteilung von Movistar. Valverde selbst äußerte sich auf Twitter: "Es ist ärgerlich, nicht an einem so großen Rennen teilnehmen zu können, aber man muss auf seinen Körper hören, um für den Rest der Saison zu hundert Prozent da zu sein."

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Der frühere Dopingsünder Valverde hat bislang erst einmal am Giro teilgenommen, 2016 gewann er dabei eine Etappe. Der einzige Gesamtsieg bei einer drei großen Rundfahrten des Jahres war ihm 2009 bei der Vuelta in Spanien geglückt.

Der 102. Giro d'Italia wird am 11. Mai mit einem Zeitfahren in Bologna gestartet. Insgesamt stehen 21 Etappen über 3518,5 Kilometer an, darunter drei Einzelzeitfahren und fünf Bergankünfte. Das Ziel ist am 2. Juni in der Arena von Verona.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image