vergrößernverkleinern
Egan Bernal krönte in Paris sich zum jüngsten Tour-Sieger seit 110 Jahren.
Egan Bernal krönte in Paris sich zum jüngsten Tour-Sieger seit 110 Jahren. © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Egan Bernal holte sich in diesem Jahr eindrucksvoll das gelbe Trikot der Tour de France. Für die Rad-WM in Yorkshire hat Bernal aber andere Pläne.

Die Rad-WM in Yorkshire findet überraschend ohne Tour-de-France-Sieger Egan Bernal statt. Wie der kolumbianische Radsport-Verband FCC am Dienstag mitteilte, habe der Profi vom Team Ineos die Nominierung abgelehnt.

Eine Begründung für die Absage teilte der Verband nicht mit.

Der 22-Jährige wird im kolumbianischen Aufgebot durch Carlos Bentancur (Movistar) ersetzt. Die Titelkämpfe in Großbritannien finden vom 22. bis 29. September statt.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image