vergrößernverkleinern
Arnaud Demare triumphiert beim Klassiker
Arnaud Demare triumphiert beim Klassiker © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Arnaud Demare fährt im Ziel-Sprint beim ältesten verbliebenen Eintagesrennen zum Sieg. Der Franzose lässt dabei auch Peter Sagan hinter sich.

Der französische Radprofi Arnaud Demare hat den Klassiker Mailand-Turin gewonnen und drei Tage vor Mailand-Sanremo seine Siegansprüche für das erste Radsport-Monument der Saison untermauert.

Beim ältesten bis heute existierenden Eintagesrennen setzte sich der 28-Jährige vom Team Groupama-FDJ im Sprint vor dem Australier Caleb Ewan (Lotto-Soudal) durch.

Dritter wurde nach 198 km der Belgier Wout van Aert (Jumbo-Visma), der vier Tage nach seinem Erfolg bei Strade Bianche seinen zweiten Coup nach dem Restart knapp verpasste, vor dem slowakischen Ex-Weltmeister Peter Sagan vom deutschen Team Bora-hansgrohe.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Bester deutscher Profi war Rik Zabel (Israel-Start-Up-Nation) auf Rang 27.

Am Samstag findet Mailand-Sanremo knapp fünf Monate nach dem ursprünglichen Termin als erstes großes Highlight nach Ende der Coronapause statt.

Die Streckenführung der "Primavera" ist aber deutlich verändert worden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image