vergrößernverkleinern
Emanuel Buchmann erzielt einen starken vierten Platz
Emanuel Buchmann erzielt einen starken vierten Platz © AFP/SID/PHILIPPE LOPEZ
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die deutsche Rundfahrt-Hoffnung Emanuel Buchmann präsentiert sich beim ersten Bergtest der neuen Radsport-Saison in guter Verfassung.

Die deutsche Rundfahrt-Hoffnung Emanuel Buchmann hat beim ersten Bergtest der neuen Radsport-Saison einen guten Eindruck hinterlassen. Auf der 166 km langen dritten Etappe der UAE Tour zur Bergankunft am Dschabal Hafit belegte der 28-Jährige vom Team Bora-hansgrohe am Dienstag den vierten Rang. Beim ersten Saisonsieg von Tour-de-France-Champion Tadej Pogacar machte auch Florian Stork (Bünde/DSM) als Siebter auf sich aufmerksam.

Der Slowene Pogacar (UAE Team Emirates) verteidigte seine Führung in der Gesamtwertung erfolgreich. Der 22-Jährige hatte sich rund vier Kilometer vor dem Ziel mit dem Briten Adam Yates (Ineos-Grenadiers) aus der Spitzengruppe um Buchmann und Stork abgesetzt. Der viermalige Tour-Sieger Chris Froome (Israel Start-up Nation) hatte bereits knapp sieben Kilometer vor dem Ziel abreißen lassen müssen.

Die 204 km lange vierte Etappe am Mittwoch dürfte auf der Insel Al Marjan in einem Massensprint enden.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image