vergrößernverkleinern
Honore gewinnt fünfte Etappe
Mikkel Frölich Honore hat die vorletzte Etappe der Baskenland-Rundfahrt gewonnen © AFP/SID/JUAN BARRETO
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der dänische Radprofi Mikkel Frölich Honore gewinnt die vorletzte Etappe der Baskenland-Rundfahrt. Emanuel Buchmann bleibt derweil in Schlagdistanz.

Der dänische Radprofi Mikkel Frölich Honore hat die vorletzte Etappe der Baskenland-Rundfahrt gewonnen.

Der 24-Jährige führte auf dem fünften Teilabschnitt nach 160,2 km von Hondarribia nach Ondarroa einen Doppelsieg des Teams Deceuninck-Quick Step vor seinem Kollegen Josef Cerny (Tschechien) an. 

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Anzeige

Die beiden Fahrer waren bei einer nach und nach auseinander gefallenen Ausreißergruppe als Letzte übriggeblieben. Den Zielsprint fuhren sie nicht mehr aus, stattdessen feierten die Teamkollegen den Erfolg ihres Rennstalls gemeinsam beim Überqueren der Ziellinie. 

Vor dem Showdown am Samstag verteidigte der US-Amerikaner Brandon McNulty (UAE Team Emirates) das Gelbe Trikot des Gesamtführenden erfolgreich vor Vuelta-Sieger Primoz Roglic (Slowenien/+0:23 Minuten).

Meistgelesene Artikel

Buchmann in Schlagdistanz

Die deutsche Rundfahrt-Hoffnung Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) liegt mit 1:07 Minuten Rückstand zur Spitze noch in Schlagdistanz zum Podium, Tour-Sieger Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) ist Fünfter (+0:43).

Die finale Etappe der 60. Auflage der Baskenland-Rundfahrt führt am Samstag 112 km über hügeliges Profil von Ondarroa auf den Berg Arrate bei Eibar. Dabei sind sieben kategorisierte Berge zu absolvieren, drei davon zählen zur höchsten Kategorie.

Im Vorjahr war die Rundfahrt wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden. Einziger deutscher Gesamtsieger im Baskenland war Andreas Klöden in den Jahren 2000 und 2011.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image