vergrößernverkleinern
GIRO-CYCLING-ITA
GIRO-CYCLING-ITA © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Beim Giro d'Italia sichert sich Pascal Ackermann bei der zweiten Etappe den Sieg. Der Deutsche entscheidet den Massensprint um den Tageserfolg für sich.

Pascal Ackermann (Kandel) hat die zweite Etappe des 102. Giro d'Italia gewonnen. Der 25-Jährige aus dem Team Bora-hansgrohe setzte sich auf dem Teilstück zwischen Bologna und Fucecchio nach 205 km im Massensprint durch.

Bei seinem ersten Start bei einer großen Landesrundfahrt gelang Ackermann damit sofort ein Etappensieg. Die Führung im Gesamtklassement behauptete Top-Favorit Primoz Roglic aus Slowenien.

Meistgelesene Artikel

Die dritte Giro-Etappe führt am Montag über 220 km von Verdi nach Orbetello. Ihr Profil ist hügelig, das Finale jedoch flach, so dass eine Massenankunft möglich ist und der deutsche Meister Ackermann wohl die nächste Chance erhält. Die Italien-Rundfahrt endet am 2. Juni nach 3578,8 km in Verona.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image