vergrößernverkleinern
Jhonatan Narvaez fährt mit einer starken Vorstellung zum Sieg
Jhonatan Narvaez fährt mit einer starken Vorstellung zum Sieg © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Jhonatan Narvaez aus Ecuador hat beim Giro d'Italia die zwölfte Etappe gewonnen.

Der Ineos-Fahrer siegte nach 204 km rund um Cesenatico nach einer erfolgreichen Alleinfahrt mit 1:08 Minuten Vorsprung auf den Ukrainer Mark Padun.

Weit abgeschlagen holte der Australier Simon Clarke den dritten Rang.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Gesamtspitzenreiter Joao Almeida kam 8:25 Minuten nach Narvaez und zeitgleich mit seinem niederländischen Rivalen Wilco Kelderman vom deutschen Sunweb-Team ins Ziel.

Der Portugiese hat damit vor der 13. Etappe am Freitag weiterhin 34 Sekunden Vorsprung. Von den deutschen Fahrern kam am Donnerstag keiner unter die besten 25.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image