Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Auf der 9. Etappe der Tour de France sind die Franzosen sicher besonders motiviert, schließlich ist Nationalfeiertag. Verteidigt Julian Alaphilippe die Führung?

Am Sonntag ist französischer Nationalfeiertag. Am 14. Juli sind die französischen Fahrer traditionell besonders heiß auf einen Tagessieg bei der Tour de France, so auch bei der 106. Auflage der Frankreich-Rundfahrt.

Die 9. Etappe über 170 km von Saint-Etienne nach Brioude könnte vom Profil her einem Fahrer wie Julian Alaphilippe entgegen kommen. Mit einem Sieg will der Franzose das Gelbe Trikot des Gesamtführenden verteidigen. Das hatte er auf der achten Etappe von Giulio Ciccone zurückerobert. (Alle Infos zur Tour de France)

Etappenziel am Ende eine Abfahrt

Das Peloton durchquert zunächst erneut das Zentralmassiv und überquert danach früh einen Anstieg der ersten Kategorie. Im Anschluss folgen nur noch zwei Wertungen der dritten Kategorie, dennoch wird es kaum richtig flach. Das Ziel steht am Ende eine Abfahrt. Gute Abfahrer dürften hier einen Vorteil haben.

Anzeige

Doch auch die Sprinter können am Sonntag bei einer Sprintwertung wichtige Punkte für das Grüne Trikot sammeln, vorausgesetzt, sie sind vorher gut über die ersten Anstiege gekommen.

So können Sie die Tour de France 2019 LIVE verfolgen:

TV: ARD, One, Eurosport
Stream: Sportschau.de, Eurosport Player
Liveticker: SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image