vergrößernverkleinern
Giulio Ciccone wurde für seine starken Leistungen bei der Tour mit einem neuen Vertrag belohnt
Giulio Ciccone wurde für seine starken Leistungen bei der Tour mit einem neuen Vertrag belohnt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Giulio Ciccone brilliert bei der Tour de France und schnappt sich überraschend das Gelbe Trikot. Von seinem Team wird er dafür mit einem neuen Vertrag belohnt.

Der italienische Radprofi Giulio Ciccone hat nach seinem Coup auf der ersten schwierigen Bergetappe der 106. Tour de France erneut Grund zur Freude.

Der 24 Jahre alte Kletterspezialist erhielt beim Team Trek-Segafredo einen neuen Vertrag bis zum Ende der Saison 2021. Das teilte die Mannschaft am Freitag während der siebten Tour-Etappe mit, auf der Ciccone das Gelbe Trikot des Gesamtführenden trug. (Die Gesamtwertung der Tour de France)

Meistgelesene Artikel

"Ich freue mich sehr. Ich fühle mich in diesem Team wirklich wohl, es ist wie eine große Familie", sagte Ciccone, der sich seiner derzeitigen Rolle bei Trek bewusst ist: "Ich werde das Trikot genießen, aber mein Fokus liegt auf Richie Porte. Er ist unser Kapitän. Ich werde mein Bestes geben, um ihn zu unterstützen."

Anzeige

Ciccone ist bei Trek-Segafredo ein Teamkollege des deutschen Klassikerjägers John Degenkolb, der nicht für die Tour nominiert worden war. 

Ciccone hatte am Donnerstag in den Vogesen die Bergetappe auf die Planche des Belles Filles als Zweiter beendet und damit die Gesamtführung beim wichtigsten Radrennen der Welt erobert. Beim Giro d'Italia hatte er eine Etappe für sich entschieden und das Bergtrikot gewonnen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image