vergrößernverkleinern
Zehn Jahre Sperre für Springreiter Andrew Kocher
Zehn Jahre Sperre für Springreiter Andrew Kocher © AFP/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/AL BELLO
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der US-amerikanische Springreiter Andrew Kocher ist vom Weltverband FEI aufgrund des Einsatzes elektrischer Sporen für zehn Jahre gesperrt worden.

Der US-amerikanische Springreiter Andrew Kocher ist vom Weltverband FEI aufgrund des Einsatzes elektrischer Sporen für zehn Jahre gesperrt worden. Kocher wurde außerdem nachträglich von acht Veranstaltungen zwischen Juni 2018 und November 2019 disqualifiziert, mit einer Geldstrafe von 10.000 Schweizer Franken (rund 9000 Euro) belegt und zur Zahlung von Prozesskosten in Höhe von 7500 Schweizer Franken verurteilt.

Kocher hat nun 21 Tage Zeit, Einspruch gegen das Urteil vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS zu erheben. Das FEI-Tribunal sah es als erwiesen an, dass er Sporen eingesetzt hat, mit denen Elektroschocks an die Pferde abgegeben werden können. Im Oktober des vergangenen Jahres war nach entsprechenden Vorwürfen ein Verfahren gegen Kocher eröffnet worden. Seine Sperre dauert bis Oktober 2030 an.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image