Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Hamburg - Beim großen Galopp-Wochenende in Hamburg-Horn sorgen ein italienischer TV-Star und der erst 16 Jahre alte Auszubildende Leon Wolff für die Highlights.

Der Höhepunkt des Galopp-Wochenendes mit dem 151. Deutschen Derby steht zwar erst am Sonntag an. (ab 15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und STREAM

Doch auch der Samstag lieferte auf der Strecke in Hamburg-Horn bereits hochklassigen und interessanten Reitsport.

Caddedu siegt auf "Navratilova"

Im vierten Rennen des Tages, dem Preis vom Gestüt Röttgen, triumphierte ein Jockey mit TV-Vergangenheit. Der Italiener Michael Cadeddu setzte sich mit seinem Pferd "Navratilova" dank eines starken Schlussspurts durch. Er verwies Carlos Henrique auf Quelinda und Rene Piechulek auf Achat auf die Plätze.

Anzeige

"Ich habe die Anfeuerungen meines Trainers auf den letzten 100 Metern gehört. Deshalb habe ich mich noch einmal richtig reingehängt", sagte Caddedu, der in seiner Heimat in 13 Staffeln der beliebten Italo-Soap "Un Medico in Famiglia" zusammen mit seiner Schwester zu sehen war.

Außerdem machte er in Italien Werbung für eine Nuss-Nugat-Creme und eine Kinderschokolade.

SPORT1 zeigt die Galopp-Highlights in diesem Jahr LIVE

Leon Wolff trumpft groß auf

Nicht minder spannend war das anschließende Rennen, bei dem mit Leon Wolff ein erst 16 Jahre altes Jockey-Talent gewann. "Ich habe gehofft, dass eine Lücke aufgeht. Diese ist aufgegangen, und dann hatte ich noch einen spannenden Endkampf", sagte Wolff, der im Team von Trainer Peter Schiergen derzeit seine Ausbildung absolviert.

Keine Chance in diesem Rennen hatte Andrasch Starke. Der siebenmalige Sieger im Deutschen Derby schaffte es nicht unter die Top 5.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image