vergrößernverkleinern
Gwangju 2019 FINA World Championships: Diving - Day 3
Patrick Hausding holte mit dem deutschen Mixed-Team Gold bei der EM in Kiew © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei der EM der Wasserspringer erlebt die deutsche Mannschaft einen Auftakt nach Maß. Im Teamwettbewerb ist die DSV-Truppe um Patrick Hausding nicht zu schlagen.

Die deutschen Wasserspringer haben bei der Europameisterschaft in Kiew im Team-Wettbewerb die Goldmedaille gewonnen.

Rekord-Europameister Patrick Hausding, Christina Wassen, Tina Punzel und Lou Massenberg setzten sich mit 405,50 Punkten vor Russland (401,05) und Großbritannien (392,00) durch. Der 30 Jahre alte Hausding holte damit auch bei seiner zwölften EM Edelmetall. 

Meistgelesene Artikel

"Wir sind mit der Medaille natürlich super zufrieden. Das ist ein ganz neues System, das wir hier springen. Mit dem Olympiaticket in der Tasche springt man auf jeden Fall lockerer. Aber ich hatte nur einen einzigen Sprung im ganzen Wettkampf, da hat man natürlich auch 100 Prozent Verantwortung", sagte Hausding.

Anzeige

In den olympischen Einzeldisziplinen können die Europameister in Kiew für ihren nationalen Verband jeweils einen Startplatz für Tokio 2020 sichern - es sei denn, sie haben dies wie Hausding und Punzel mit ihren Finaleinzügen vom 3-m-Brett bei der WM bereits getan.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image