vergrößernverkleinern
Franziska gewinnt die Deutsche Meisterschaft auf der Kurzbahn in zwei Disziplinen
Franziska gewinnt die Deutsche Meisterschaft auf der Kurzbahn in zwei Disziplinen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei der Deutschen Meisterschaft auf der Kurzbahn holt Franziska Hentke erneut einen Sieg. Wie sie, verzichten viele deutsche Schwimmer auf die EM 2020.

Ex-Europameisterin Franziska Hentke hat bei der Kurzbahn-DM der Schwimmer in Berlin ihren zweiten Titel gewonnen.

Die 30-Jährige aus Magdeburg, die schon über 200 m Schmetterling erfolgreich war, siegte auch über 400 m Lagen und blieb erneut unter der EM-Norm.

Wie Doppel-Weltmeister Florian Wellbrock und die WM-Zweite Sarah Köhler verzichtet Hentke mit Blick auf die Olympischen Spiele in Tokio im nächsten Jahr aber auf die Kurzbahn-Europameisterschaften in Glasgow (4. bis 8. Dezember).

Anzeige

Wellbrock lässt 200-m-Rennen aus

Die EM-Norm erfüllten am Freitag unter anderem auch die deutschen Meister Marius Zobel (Magdeburg) über 400 m Lagen, Jenny Mensing (Wiesbaden) und Christian Diener (Potsdam) über 200 m Rücken sowie Annika Bruhn (Neckarsulm) und Poul Zellmann (Essen).

Meistgelesene Artikel

Köhler, die zum Auftakt der Meisterschaften am Donnerstag ihren eigenen deutschen Rekord über 800 m Freistil um zweieinhalb Sekunden verbessert hatte, musste sich auf ihrer Nebenstrecke über 200 m mit dem achten Platz begnügen. Ihr Freund Wellbrock verzichtete kurzfristig auf einen Start über diese Distanz.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image