vergrößernverkleinern
Angelique Kerber schied bei den French Open bereits in der 1. Runde aus
Angelique Kerber schied bei den French Open bereits in der 1. Runde aus © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Angelique Kerbers frühes Aus bei den French Open macht sich auch in der Weltrangliste bemerkbar. Alexander Zverev hält seinen Platz in den Top Five.

Wimbledonsiegerin Angelique Kerber hat nach ihrem Erstrundenaus bei den French Open als neue Nummer sechs der Tennis-Weltrangliste einen Platz verloren.

Die 31 Jahre alte Kielerin war in Paris zum Auftakt gegen die Russin Anastassija Potapowa ausgeschieden. Bei ihrer 13. Teilnahme in Roland Garros war es für Kerber bereits die fünfte Erstrunden-Niederlage.

Meistgelesene Artikel

Barty rückt auf Platz zwei vor

Große Gewinnerin ist Ashleigh Barty. Durch ihren ersten Einzeltitel bei einem Grand Slam verbesserte sich die Australierin auf Platz zwei (DATENCENTER: Die WTA-Weltrangliste).

Anzeige

Die 23 Jahre alte bisherige Nummer acht der Welt hatte die ungesetzte Tschechin Marketa Vondrousova im Finale mit 6:1, 6:3 besiegt. Nummer eins bleibt die Japanerin Naomi Osaka.

Im ATP Ranking bleibt Alexander Zverev Fünfter. Der 22-Jährige war in Paris wie im Vorjahr im Viertelfinale gescheitert. Weltranglistenerster ist weiterhin Novak Djokovic (Serbien) vor Rafael Nadal (Spanien), der am Bois de Boulogne seinen zwölften Titel holte (DATENCENTER: Die ATP-Weltrangliste).

Roger Federer (Schweiz) folgt auf Platz drei. Der Österreicher Dominic Thiem, der sich Nadal wie schon im Vorjahr im Endspiel geschlagen geben musste, ist Vierter.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image