vergrößernverkleinern
Alexander Zverev (r.) und Jan-Lennard Struff schlugen Serbien in der Gruppenphase des ATP-Cups
Alexander Zverev (r.) und Jan-Lennard Struff schlugen Serbien in der Gruppenphase des ATP-Cups © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die deutschen Tennis-Herren stehen beim ATP Cup Halbfinale. Alexander Zverev und Jan-Lennard Struff werfen Serbien um Novak Djokovic raus.

Das Team der deutschen Tennis-Herren hat beim ATP Cup das Halbfinale erreicht. Der Weltranglistensiebte Alexander Zverev und die deutsche Nummer zwei Jan-Lennard Struff machten den entscheidenden Punkt zum 2:1 gegen Titelverteidiger Serbien im gemeinsamen Doppel.

Sie setzten sich in einem Krimi gegen Novak Djokovic/Nikola Cabic mit 7:6 (7:4), 5:7, 10:7 durch. Nun steht ein Duell mit Russland an. (Kalender der ATP-Saison 2021)

Der 23 Jahre alte Hamburger Zverev hatte sein Einzel zuvor gegen den Weltranglistenersten Djokovic knapp mit 7:6 (7:3), 2:6, 5:7 verloren. Struff sorgte für den Punkt, der zum Entscheidungsmatch führte. Der 30-Jährige aus Warstein schlug Dusan Lajovic, Nummer 26 der Welt, 3:6, 6:3, 6:4. (ATP: Aktuelle Tennis-Weltrangliste der Herren)

Anzeige

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Das von Teamkapitän Mischa Zverev betreute Team hatte schon sein erstes Duell mit Kanada 2:1 gewonnen. Im vergangenen Jahr war die deutsche Mannschaft bei der Premiere des Teamwettbewerbs noch in der Gruppenphase gescheitert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image