Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Roger Federer übernimmt ab sofort die Rolle als "Markenbotschafter für die Destination Schweiz". Seine Heimat ist immer sein "Lieblingsort" geblieben.

Der 20-malige Grand-Slam-Sieger Roger Federer wird die Schweiz künftig nicht allein bei Tennisevents vertreten.

Der 39-Jährige übernimmt ab sofort auch die Rolle als "Markenbotschafter für die Destination Schweiz".

Federer einigte sich auf eine langfristige Zusammenarbeit mit der nationalen Marketingorganisation Schweiz Tourismus und will helfen, Urlauber in seine Heimat zu locken.

Anzeige

Der neue Tennis-Podcast "Cross Court" ist ab sofort auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen SpotifyApple PodcastsGoogle PodcastAmazon MusicDeezer und Podigee abrufbar

Schweiz weiter Federers "Lieblingsort"

"Ich habe es immer gefühlt, jedes Mal, wenn ich auf den Platz trete, repräsentiere ich die Schweiz", sagte Federer laut einer Pressemitteilung. Seine Heimat sei trotz Reisen um die Welt auch sein "Lieblingsort" geblieben. 

Meistgelesene Artikel

"Es ist das Land, das ich am meisten vermisse, wenn ich auf Reisen bin", sagte Federer, der seine Gage für verschiedene Auftritte in seiner neuen Rolle an die Roger Federer Foundation weiterleitet, die benachteiligte Kinder in der Schweiz unterstützt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image