vergrößernverkleinern
TENNIS-DAVIS-GER-ESP
TENNIS-DAVIS-GER-ESP © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Qualifikant Daniel Brands (Deggendorf) hat beim ATP-Turnier in Valencia überrascht.

Der 28-Jährige, Nummer 170 der Welt, bezwang zum Auftakt den in der Weltrangliste 140 Positionen besser platzierten Australier Nick Kyrgios 6:4, 2:6, 7:6 (7:3).

Nach 1:43 Stunden verwandelte Brands gegen den Tennis-Rüpel, der immer wieder durch seine verbalen Entgleisungen für Schlagzeilen sorgt, seinen zweiten Matchball.

Anzeige

Qualifikant Mischa Zverev (Hamburg) kämpfte sich derweil ebenfalls ins Achtelfinale.

Der 28 Jahre alte Linkshänder setzte sich nach knapp drei Stunden gegen den Brasilianer Tomaz Bellucci mit 7:6 (7:4), 6:7 (2:7), 7:6 (7:5) durch und trifft nun auf den an Position vier gesetzten Italiener Fabio Fognini.

Brands bekommt es bei dem mit 604.155 Euro dotierten Hartplatzturnier mit dem topgesetzten Spanier David Ferrer zu tun. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image