vergrößernverkleinern
Alexander Zverev unterlag in Shanghai im Achtelfinale dem Franzosen Jo-Wilfried Tsonga mit 7:6 2:6, 5:7
Alexander Zverev ist in Stockholm an Nr. 4 gesetzt © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Alexander Zverev hat in Stockholm gegen einen Franzosen wenig Probleme und erreicht die nächste Runde. Benjamin Becker enttäuscht hingegen und ist bereits raus.

Toptalent Alexander Zverev ist beim ATP-Turnier in Stockholm ins Viertelfinale eingezogen.

Der an Nummer vier gesetzte 19-Jährige bezwang Adrian Mannarino aus Frankreich mit 7:5, 6:4 und trifft nun auf seinen Hamburger Kollegen Tobias Kamke oder Radu Albot (Montenegro).

Benjamin Becker hat hingegen bereits in der ersten Runde das Aus ereilt. Der 35-Jährige unterlag Jürgen Zopp (Estland) mit 3:6, 4:6.

In Antwerpen war indes für Qualifikant Yannick Maden in Runde eins erwartungsgemäß gegen den Franzosen Gilles Simon (Nr. 5) mit 3:6, 2:6 Endstation.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel