vergrößernverkleinern
BNP Paribas Masters - Day Two
BNP Paribas Masters - Day Two © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Beim ATP-Turnier im australischen Brisbane verpasst der Hamburger Mischa Zverev gegen Rafael Nadal eine Überraschung deutlich. Damit ist kein Deutscher mehr im Rennen.

Mischa Zverev (29) hat beim ATP-Turnier im australischen Brisbane eine Überraschung gegen den 14-maligen Grand-Slam-Champion Rafael Nadal deutlich verpasst.

Der Weltranglisten-51. unterlag im Achtelfinale dem Spanier nach 55 Minuten mit 1:6, 1:6. Zverev war der einzige deutsche Spieler beim mit 495.630 Dollar dotierten Vorbereitungsturnier auf die Australian Open in Melbourne (ab 16. Januar).

Nadal (30) trifft im Viertelfinale auf den kanadischen Wimbledonfinalisten Milos Raonic, den er bereits auf dem Weg zu seinem Erfolg beim Einladungsturnier in Abu Dhabi einen Tag vor Silvester bezwungen hatte.

Anzeige

Vor seinem Auftritt in den Vereinigten Arabischen Emiraten hatte Nadal zweieinhalb Monate kein Match bestritten, in der Weltrangliste belegt er nur noch Platz neun.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image