vergrößernverkleinern
© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Dustin Brown fliegt bereits in der ersten Runde aus dem Masters in Miami. Für den 32-Jährigen ist es die vierte Erstrundenniederlage in Folge.

Tennisprofi Dustin Brown hat beim Masters in Miami seine vierte Erstrundenniederlage in Folge auf der ATP-Tour kassiert.

Der 32-Jährige aus Winsen/Aller unterlag Donald Young aus den USA 3:6, 6:1, 2:6 und schied als erster von insgesamt acht deutschen Spielern aus.

Außer Brown stehen noch Alexander und Mischa Zverev (Hamburg), Philipp Kohlschreiber (Augsburg), Florian Mayer (Bayreuth), Jan-Lennard Struff (Warstein), Qualifikant Benjamin Becker (Orscholz) und Routinier Tommy Haas (Los Angeles) im Hauptfeld des mit 7,38 Millionen Dollar dotierten Hartplatzturniers.

Anzeige

Brown hatte zuvor bei den Turnieren in Indian Wells, Dubai und Delray Beach jeweils sein Auftaktmatch verloren. In der vergangenen Woche erreichte der Weltranglisten-78. in Irving/Texas auf der zweitklassigen Challenger-Tour das Halbfinale.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image