vergrößernverkleinern
Philipp Kohlschreiber ist enttäuscht über sein Ausscheiden in München
Philipp Kohlschreiber ist enttäuscht über sein Ausscheiden in München © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Für Philipp Kohlschreiber ist bereits die Auftakthürde in Madrid zu hoch. Für den Augsburger ist es bereits das zweite frühe Aus innerhalb kurzer Zeit.

Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber (33) ist beim ATP-Masters in Madrid an seiner Auftakthürde gescheitert. Der Augsburger musste sich Grigor Dimitrow aus Bulgarien (Nr. 12) nach 1:48 Stunden mit 6:7 (7:9), 4:6 geschlagen geben.

Kohlschreiber war zuletzt in München als Titelverteidiger im Achtelfinale ausgeschieden.

Florian Mayer hat dagegen seinen ersten Sieg im Jahr 2017  gefeiert. Der 33-Jährige gewann zum Auftakt 7:5, 7:5 gegen den Spanier Marcel Granollers. In der zweiten Runde bekommt es Mayer mit David Goffin (Belgien/Nr. 9) zu tun.

Anzeige

Bei dem mit 6,408 Millionen Euro dotierten Sandplatzturnier sind auch die Brüder Alexander und Mischa Zverev sowie Tommy Haas am Start. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image