vergrößernverkleinern
BMW Open - Day 1
BMW Open - Day 1 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Zum ersten Mal überhaupt erreicht Yannick Hanfmann das Hauptfeld bei einem ATP-Turnier und bezwingt prompt die Nummer 57 der Weltrangliste.

Tennisprofi Yannick Hanfmann hat in München für eine große Überraschung gesorgt.

Der 25 Jahre alte Karlsruher, der über die Qualifikation zum ersten Mal überhaupt das Hauptfeld eines ATP-Turniers erreichte, besiegte den an Nummer acht gesetzten Brasilianer Thomaz Bellucci nach Abwehr eines Matchballs mit 7:6 (7:5), 4:6, 7:5. In der nächsten Runde trifft der 273. der Weltrangliste auf den an Nummer zwei gesetzten Robert Bautista Agut (Spanien) oder Marius Copil (Rumänien).

Hanfmann, der bis Mitte 2015 erfolgreich für die University of Southern California in Los Angeles spielte, hat bislang nur drei Turniersiege auf der drittklassigen Future-Tour vorzuweisen.

Anzeige

Gegen Bellucci, immerhin die Nummer 57 im ATP-Ranking, wehrte er beim Stand von 4:5 einen Matchball ab, dann gelang ihm das entscheidende Break zum Sieg. Nach 2:19 Stunden brachte ein Fehler von Bellucci bei Hanfmanns erstem Matchball die Entscheidung. 

Hanfmann hatte zuvor in der ersten Runde bei seinem Premierensieg auf der ATP-Tour den Österreicher Gerald Melzer in drei Sätzen ausgeschaltet.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image