vergrößernverkleinern
Maximilian Marterer muss in Kitzbühel die Segel streichen
Maximilian Marterer muss in Kitzbühel die Segel streichen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Maximilian Marterer scheitert beim Sandplatzturnier in Kitzbühel als letzter Deutscher im Viertelfinale nach einer klaren Zweisatzniederlage gegen Denis Istomin.

Maximilian Marterer ist beim Sandplatzturnier im österreichischen Kitzbühel als letzter deutscher Tennisprofi ausgeschieden. Der 23-Jährige aus Nürnberg unterlag im Viertelfinale dem Usbeken Denis Istomin 3:6, 3:6.

Istomin hatte eine Runde zuvor bereits Philipp Kohlschreiber in dessen Auftaktmatch bezwungen. 

Auch der topgesetzte French-Open-Finalist und Lokalmatador Dominic Thiem hatte am Vortag überraschend sein Achtelfinal-Duell mit dem Slowaken Martin Klizan in drei Sätzen verloren.

Jan-Lennard Struff und Yannick Hanfmann waren in der ersten Runde des mit 561.345 Euro dotierten Turniers ausgeschieden. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image