vergrößernverkleinern
BNP Paribas Open - Day 7
BNP Paribas Open - Day 7 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Roger Federer hat seinen 101. Turniersieg weiter fest im Blick. Im Halbfinale von Indian Wells bekommt er es mit keinem Geringeren als Rafael Nadal zu tun.

Grand-Slam-Rekordgewinner Roger Federer ist beim ATP-Masters in Indian Wells ins Halbfinale eingezogen und trifft dort auf den Spanier Rafael Nadal.

Der an Nummer vier gesetzte Federer setzte sich gegen den Polen Hubert Hurkacz locker mit 6:4, 6:4 durch und hat seinen 101. Turniersieg weiter im Visier.

Nadal hatte gegen den an Nummer zwölf gesetzten Russen deutlich mehr Mühe, nach 2:17 Stunden verwandelte der Weltranglistenzweite den ersten Matchball zum 7:6 (7:2), 7:6 (7:2). In der Runde der letzten Vier kommt es nun zum insgesamt 38. Aufeinandertreffen der beiden Superstars. "Wenn ich gegen Rafa spiele, ist extra Energie im Haus, da geht es immer um viel", sagte Federer. Zuletzt standen sich die beiden 2017 im Finale des ATP-Masters in Shanghai gegenüber, Federer gewann mit 6:4, 6:3.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Federer hatte in der zweiten Runde den Münchner Peter Gojowczyk ausgeschaltet und danach Siege gegen seinen Landsmann Stan Wawrinka und den Briten Kyle Edmund gefeiert. Im gesamten Turnier gab Federer bislang noch keinen Satz ab. "Ich bin mit meiner Leistung insgesamt sehr zufrieden", so Federer.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image