vergrößernverkleinern
Barcelona Open Banc Sabadell - Day Three Rafael Nadal
Barcelona Open Banc Sabadell - Day Three Rafael Nadal © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Rafael Nadal erreicht beim Turnier in Barcelona die nächste Runde. Doch der beste Sandplatzspieler aller Zeiten hat dabei mehr Mühe als erwartet.

Superstar Rafael Nadal hat trotz Schwächen im ersten Satz das Viertelfinale des ATP-Turniers in Barcelona erreicht und steuert seinen zwölften Titel in der katalanischen Metropole an.

Der topgesetzte Mallorquiner, der am vergangenen Sonntag das Halbfinale von Monte Carlo gegen den Italiener Fabio Fognini verloren hatte, setzte sich gegen den Argentinier Leonardo Mayer mit 6:7 (7:9), 6:4 und 6:2 durch.

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Nadals Gegner in der Runde der letzten Acht ist sein Landsmann David Ferrer, der in der ersten Runde den Hamburger Mischa Zverev ausgeschaltet hatte. Sandplatzkönig Nadal hatte seinen ersten Turniersieg in Barcelona 2005 gefeiert, zuletzt war er dreimal nacheinander erfolgreich.  

Gegen Mayer verwandelte er nach 2:25 Stunden seinen zweiten Matchball. Mit dem Satzverlust gegen den Südamerikaner endete für Nadal in Barcelona eine lange Serie. Zuvor hatte er 30 Sätze nacheinander gewonnen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image