vergrößernverkleinern
Kevin Krawietz (r.) und Andreas Mies sind die die Doppel-Aufsteiger des Jahres
Kevin Krawietz (r.) und Andreas Mies sind die die Doppel-Aufsteiger des Jahres © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Andreas Mies und Kevin Krawietz schlagen erstmals bei ATP-Saisonfinale in London auf. Gemeinsam gewinnen sie 2019 unter anderem die French Open.

Die French-Open-Champions Andreas Mies und Kevin Krawietz haben sich als viertes Doppel für das ATP-Finalturnier in London (10. bis 17. November) qualifiziert.

Das Duo profitierte von den Ergebnissen der Konkurrenz beim Hallenturnier in Wien, das gab die Spielerorganisation ATP am Samstag bekannt.

Vor Mies/Krawietz hatten bereits Juan Sebastian Cabal/Robert Farah (Kolumbien), Lukasz Kubot/Marcelo Melo (Polen/Brasilien) und Raven Klaasen/Michael Venus (Neuseeland) ihre Tickets für London gelöst. Ebenfalls am Start sind Nicolas Mahut/Pierre-Hugues Herbert (Frankreich) durch ihren Titel bei den Australian Open. Noch drei Plätze sind zu vergeben.

Anzeige

Mies/Krawietz gewinnen 2019 drei Turniere

Andreas Mies (29) und Kevin Krawietz (27) sind die Doppel-Aufsteiger der Saison. Gemeinsam gewannen sie den Titel in Paris sowie die Hallenturniere in New York und Antwerpen. Bei den US Open erreichten sie das Halbfinale.

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Davis-Cup-Teamchef Michael Kohlmann nominierte das Duo für das Finalturnier in Madrid (18. bis 24. November).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image