Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Alexander Zverev lässt sich in der Saisonpause die Augen wegen einer Hornhautverkrümmung operieren. Hinterher wendet er sich an seine Fans.

Deutschlands Tennis-Topspieler Alexander Zverev hat seine Augen-Operation aufgrund einer Hornhautverkrümmung gut überstanden. "Alles lief sehr gut, ich fühle mich gut, es lief alles nach Plan", teilte der 22-Jährige nach dem Eingriff in einer Videobotschaft im Foto-Netzwerk Instagram mit.

"Meine Augen erholen sich noch, sie sind noch gerötet", sagte der Weltranglistensiebte, der sich auch bei seinem Arzt bedankte und seinen Fans versicherte: "Es geht mir gut. Wir sehen uns bald, ich werde bald wieder trainieren und dann sehen wir uns hoffentlich in Australien."

Nach seinem Halbfinal-Aus bei den ATP Finals in London im November hatte Zverev die Operation angekündigt, weil er "während der Saison viele Probleme mit Kontaktlinsen" hatte.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image